Das Musikalische Wohnzimmer


 

Angelina Biermann eröffnete 2011 unter diesem Motto eine neue Konzertreihe und bereichert seither Hildesheims Kulturszene um ein außergewöhnliches musikalisches Erlebnis, bei dem Sie Live Musik und gute Unterhaltung in einem vertrauten Ambiente genießen können. Den Ursprung haben die beliebten Konzerte in Hildesheim, wo sich zweimal im Jahr die Türen des musikalischen Wohnzimmers öffnen. Umrahmt von Poesie werden in einem zauberhaft dekorierten Saal Programme dargeboten, die Musical, Klassik und Jazz vereinen. Zusammen mit Christian Nolte und Tobias Mengs wird ein unterhaltsamer Abend mit viel Witz und Charme garantiert. Es erwarten Sie mitreißende Songs der Musicalwelt, die große Oper, erfrischender Jazz in einer familiären Atmosphäre. Die Musik wird greifbar nah und die Gäste verlassen nach den Konzerten erfüllt das Haus mit den Worten: "Das nächste Mal kommen wir wieder."

Das musikalische Wohnzimmer kann deutschlandweit gebucht werden: 

 

B Music Production, Das Musikalische Wohnzimmer

CHRISTIAN NOLTE

besuchte  das Landesgymnasium für Musik in Wernigerode und war in dieser Zeit als Sänger und Instrumentalbegleiter des Rundfunk-Jugendchores tätig. Sein Studium führte ihn an die Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy nach Leipzig, wo er Chordirigieren, Ensembleleitung sowie Jazzgesang studierte. Als Pianist arbeitete er unter anderem mit dem Gewandhauschor, dem Gewandhaus-Kinderchor und ist als Dozent an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig tätig. Derzeit kann man ihn in zahlreichen solistischen Projekten, wie den Ensembles Klassischerleben und Das Musikalische Wohnzimmer erleben. Unter der Regie von Christian Alexander Müller war er musikalischer Leiter und Pianist der Musicalproduktion Tell Me On A Sunday am Landestheater in Coburg. Mit Blume in der Nacht brachte er bereits ein eigenes Musiktheaterstück auf die Bühne, welches mit Jazz, Ballett, Pantomime, Schauspiel und alter Musik verschiedenste Künstler vereint hat. Christian Nolte moderierte die Musicalrevue Vorhang auf! der Elbland Philharmonie Sachsen und ging als Sänger der Slix and Friends mit der Jazzlegende Bobby McFerrin auf Europatournee. Im Sommer 2017 übernahm er die musikalische Leitung des Musiktheaterstücks Comedian Harmonists und die Rolle des Erwin Bootz bei den Bad Gandersheimer Domfestspielen. Seit November wurde der erste Song seines Debüt-Albums veröffentlicht: "Dann will ich das Leben"

TOBIAS MENGS 

sammelte als ehemaliger Schüler des Landesgymnasiums für Musik in Wernigerode und Mitglied des dort ansässigen Rundfunk-Jugendchores viele Konzerterfahrungen im In - und Ausland. Sein Talent brachte ihn an die Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig, an der er sein klassisches Gesangsdiplom absolvierte. Unter anderem führte ihn 2011 sein Studium an das Konservatorium in Florenz unter Gianni Fabbrini, das er für ein Jahr lang besuchte. Seine Höhepunkte waren dort solistische Liederabende und die Mitwirkung in der Oper Gianni Schicchi.

Der Bassbariton debütierte in verschiedenen Opernproduktionen, wie Otello, Der Mikado (Partie des Koko`s) in Leipzig, Alban Bergs Wozzeck am Theater Gera/Altenburg und Figaros Hochzeit (Masetto) bei den Opernfestspielen in Bad Hersfeld.

Im Jahr 2012 musizierte er als Mitglied des Jungen Stuttgarter Bach Ensembles auf einer Italientournee die h-Moll Messe von J.S. Bach unter Helmuth Rilling.

Neben seiner sängerischen Tätigkeit ist Tobias Mengs ein gefragter Gesangs - und Musikpädagoge an Leipziger Grundschulen, Stimmbildner des Kinder-Gewandhauschores und Leiter des MDR Nachwuchs Kinderchores.